.....in der Heimat der Wenden,

im Spreewald / Brandenburg
in der Niederlausitz.

Aus der Geschichte der Wenden
und Sorben.
Die Wenden, lebnen in Brandenburg,
sie sind Nachfahrender Lusitzer.
Die (Sorben) Sachsens, stammen von
den Milzenern ab, Es gibt zwei Sprachen, die sich phonetisch, lexikalisch und grammatisch unterscheiden. Die Behauptung,
es gibt eine Sprache, ist sprachwissenschaftlich nicht haltbar. Richtig ist, beide Sprachen sind verwandt.

Die Lausitz, ein Landstrich im Osten der Bundesländer, die Heimat der Wenden.!!
Die Besucher treffen hier also nicht, wenn sie den Spreewald besuchen die Sorben, wie oft angenommen, nein hier leben die Wenden. Die Heimat der Sorben ist die Oberlausitz und Sachsen. Es wird von beiden als Einheit gesprochen, es bestehen aber deutliche Unterschiede. z.B in den Trachten und Bräuchen.
Herr Malk fügt hinzu, sehr große Unterschiede bestehen auch in der Sprache. Die DDR Regierung hat die Wenden den Sorben zugeordnet, es wurde ihnen dadurch ihre Identität genommen, darunter leiden auch heute noch die Menschen, die sich ihrer Herkunft bewußt sind.